Plugin und eine kleine Auswahl

Definition nach Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Plug-in

Ein Plug-in, häufig auch Plugin; von engl. to plug in, „einstöpseln, anschließen“, auch Software-Erweiterung oder Zusatzmodul) ist ein optionales Software-Modul, das eine bestehende Software erweitert bzw. verändert. Der Begriff wird teilweise auch als Synonym zu „Add-on“ benutzt. Plug-ins werden meist vom Benutzer installiert und dann von der entsprechenden Hauptanwendung während der Laufzeit eingebunden. Plug-ins können nicht ohne die Hauptanwendung ausgeführt werden.


Was ist eigentlich ein Plugin?

Plugins fügen zusätzliche Funktionen zu einer WordPress-Installation hinzu. Im Gegensatz zu Themes, die das Design eines Blogs bestimmen und von denen man immer nur eines aktivieren kann, kann man so viele Plug-ins installieren, wie man möchte. Welche sind empfehlendswert?

Yoast SEO – Suchmaschinen-Optimierung

Wer bloggt, der möchte gerne, dass sein Blog auch gefunden wird – kein Problem, wenn man seine Beiträge und Seiten für Suchmaschinen optimiert. SEO steht für Search-Engine-Optimization und funktioniert mit Yoast für WordPress sehr gut und ist einfach verständlich. Das macht dieses Plug-in zu einer der beliebtesten und notwendigsten Erweiterungen. Mit Yoast wird es quasi zu einem Kinderspiel, die wichtigsten relevanten Meta-Angaben für Google einzufügen und in der richtigen Länge abzuspeichern. Desweiteren kann für jeden Beitrag und jede Seite ein Schlüsselwort (Keyword) definiert werden, dessen Dichte dann durch das Plug-in beurteilt wird. Zudem wird die Lesbarkeit von Artikeln beurteilt. Natürlich ist SEO viel mehr als nur Schlüsselwörter, doch die von Yoast zur Verfügung gestellten Funktionen sind grundlegend und unverzichtbar.

WP Fastest Cache -Geschwindigkeits-Verbesserung

Mit WP Fastest Cache lässt sich die Geschwindigkeit von WordPress-Seiten deutlich erhöhen. Caching bedeutet, dass nicht bei jedem Zugriff auf die Seite eine Datenbankanfrage initiiert wird, durch die im schlimmsten Fall Ladezeiten von einigen Sekunden entstehen können, sondern dass viele Dateien zwischengespeichert werden und in einem Paket gepackt übermittelt werden. WP Fastest Cache erledigt diese Aufgabe sehr gut, die Ladezeit ist um rund eine Sekunde schneller geworden. Allerdings sollte man den Cache zwischendurch löschen, wenn man an einer Seite arbeitet, um die aktuelle Version einsehen zu können. Auch interaktive Funktionen können durch das Caching beeinträchtigt werden.

Updraft Plus – automatische Sicherungen

Sinnvoll ist es, die gesicherten Dateien extern speichern zu lassen.

Für automatische Backups gibt es verschiedene Plug-ins. Updraft gefällt aufgrund seiner einfachen Bedienbarkeit und Verständlichkeit. Automatische Backups sind sinnvoll, denn die Daten eines Blogs können jederzeit durch einen Hackerangriff oder technische Probleme verloren gehen. Die meisten Nutzer denken nicht daran, regelmäßig Sicherungen anzufertigen – das ist mit diesem Plug-in auch nicht mehr nötig. Der Turnus kann selbst gewählt werden, ebenso die Anzahl der zu speichernden Sicherungen. Sinnvoll ist es, die gesicherten Dateien extern speichern zu lassen. Gespeichert wird nicht die ganze WordPress-Installation, sondern nur die individuellen Dateien.

Akismet – Auto-Anti-Spam bei WordPress

Dieses Tool ist bei WordPress meist vorinstalliert und muss nur einmal aktiviert werden, dann wird der Großteil der Spammails gefiltert.

Loco Translate – Übersetzungen

Mit diesem Tool wird es leicht, die eigene Seite in verschiedene Sprachen zu übersetzen. Mit Loco Translate lassen sich nicht nur das Theme und die Plug-ins übersetzen, sondern auch Beiträge und Seiten.

Quelle: http://t3n.de/news/wordpress-plugins-diese-sind-unverzichtbar-822090/


Weitere Plugins:

Pretty Link Lite

Pretty Link Lite ermöglicht es, Links mit Ihrem eigenen Domain-Namen zu verkürzen, Im Gegensatz dazu https://tinyurl.com oder https://bit.ly die einen Link mit Zahlen und Buchstaben in ungeordneter Weise kürzen Pretty Link ist auch ein Plug-in für Internetmarketer, die ihre langen Affiliate-Links kürzen möchten, um die Reichweite ihrer Website zu erhöhen, indem sie diese Links auf Foren, Blogs oder Kommentaren  verbreiten.

 

MEIN EXPERTENTIPP:

Geld verdienen im Internet funktioniert nicht, solange Dir das Grundlagenwissen fehlt!

 

    • Hol Dir jetzt meine Gratis- Checkliste: "Die 7 fehlenden Grundlagen für ein erfolgreiches Online- Business". Klicke dazu unten auf den orangenen Button und hol sie Dir jetzt gleich in Dein Postfach.

Hier kommt Deine Gratis- Checkliste.

Trage Deine Emailadresse ein. Nach dem Abschicken erhältst Du eine Email, in der Du Deinen Eintrag nur noch bestätigen musst. Danach bekommst Du Deine Gratis- Checkliste direkt in Dein Postfach.

Du hast Dich erfolgreich für Deine KOSTENLOSE Checkliste angemeldet. Schau jetzt in Deinem Email- Postfach nach meiner Bestätigungs- Email. Danach bekommst Du direkt deine KOSTENLOSE Checkliste!

Ja, schick mir die Gratis- Checkliste zu!

Trag Dich unten mit Deiner Emailadresse ein, damit Du schnellstens Deine KOSTENLOSE Checkliste bekommst.

Du hast Dich erfolgreich für Deine KOSTENLOSE Checkliste angemeldet. Schau jetzt in Deinem Email- Postfach nach meiner Bestätigungs- Email. Danach bekommst Du die Gratis- Checkliste.